B4B MITTELSTAND: Erfolgreich werben im Mittelstand

1,6 Millionen Unternehmen zählen zum deutschen Mittelstand

 

Diese Firmen- und Gewerbekunde stellen einen lukrativen Absatzmarkt für B2B-Angebote dar. Denn der Bedarf an externen Dienstleistungen, Investitions- und Verbrauchsgütern in den unzähligen mittelständischen Betriebe ist enorm.

 

Neue Themen wie IT-Sicherheit, EU-DSGVO und die Digitalisierung sind echte  Herausforderungen für die Entscheider in KMU. Dabei stehen die Unternehmer permanent unter Druck, sich auf dem Laufenden zu halten und die richtigen Lösungen für ihre Betriebe zu finden. 

 

 

Doch wie erreicht man die 3.900.000 unternehmerischen Entscheider im Mittelstand? 

 

Wie positioniert man Produkte, bewirbt Angebote, Lösungen und Dienstleistungen?

 

Diese Aufgabe löst B4B MITTELSTAND mit einer Auflage 1.000.600 Exemplaren:

 

Die B4B MITTELSTAND Unternehmerhefte liefern den betrieblichen Entscheidern Orientierung und Hilfestellung direkt auf den Schreibtisch. Mehrmals jährlich informieren diese kompakten und auf die Informationsbedürfnisse der mittelständischen Firmenlenker zugeschnittenen Themenhefte zu aktuellen Managementaufgaben und bieten praxistaugliche und nachvollziehbare Lösungen.  

 

Verbreitung in IHK-Zeitschriften: 

 

Die hochauflagigen B4B MITTELSTAND-Hefte werden den wichtigsten Unternehmermedien Deutschlands, den Zeitschriften der Industrie- und Handelskammern (IHK-Zeitschriften), beigelegt. 

 

Die regelmäßig verbreitete Auflage beträgt 1 Million Exemplare.

Beispielausgaben

 

Sonderheft

EU-DSGVO / Partner: Microsoft

Als Blätter-pdf lesen

Ansichtsexemplar bestellen